Montag, der 02.08.2004

Sixhaven / Amsterdam – Lelystad
Renate und Norbert Malischewski

11:45 h Wind: NO 2 1024, Leinen los Amsterdam, 12:30 h Brücke Oranje Sluis, 12:45 h NO 4-5 Ge I 60%, G hoch am Wind, aufkreuzen, WP 52° 29,25′ N 005° 19,81′ E, 14:25 h P1 querab, 17:30 h G Reff 1, Ge I 50%, 18:10 h OvD 7 querab, 19:00 h Schiff fest:Lelystad. Weiterlesen

Dienstag, der 03.08.2004

Lelystad – Urk
Renate und Norbert Malischewski

16:30 h Wind: NO 4 1019, Leinen los Lelystad, 17:15 h Houtrib Sluis, 17:30 h Ge II 80%, G Reff 1, WP 52° 39,0′ N 005° 33,8′ E, 4 kn, 18:00 h Wind lässt nach, Ge I, G, 18:30 h zunächst NW 3 dann völlige Windstille für ca 10′, danach Drehung auf NW (Anmerkung 2016: Hier ist der Kern eines Tiefdruckgebietes genau am Schiff vorbeigezogen), 19:45 h M, 20:00 h Schiff fest: Urk. Weiterlesen

Samstag, der 02.05.2009

Volendam – Lelystad (Flevo Marina)
Renate und Norbert Malischewski

Morgens Sonne, etwas diesig, bei schwachem Wind bis Mitte Fahrwassertonne MN1-GZ2, um 13:00 h Spi, einziges Segel. Das Handling müssen wir noch verbessern. Schiff läuft langsam 2-3 kn bei 120° zum Wind. Zwischendurch bedeckt, einmal den Baum geschiftet nach Winddreher auf West. Einige Probleme beim Spibergen. Achtung: Griffe der Luke vorn nur aufgesteckt. Im Schleusenmanöver zu wenig Fahrt. Weiterlesen

Samstag, der 23.05.2009

Lelystad – Marken
Renate und Norbert Malischewski

08:00 h Frühstück, 09:00 h Steuermannsbesprechung für Langstrecke, hier informell mit Jan Kuffel (Palstek) und dem Skipper der Cayenne gesprochen. Immerhin ist ein Maß an Betroffenheit beim Skipper zu erkennen. Für mich ist die Situation jetzt besser verstehbar, gleichwohl der erhebliche Schaden bleibt bei uns. Weiterlesen

Montag. den 12.10.2009 – Freitag, den 16.10.2009

Muiderzand – Lelystad
Renate und Norbert Malischewski

Batavia-Stad-13-10-09-1Anreise am Montag, nach sehr kalter Nacht um 13:00 h Richtung Lelystad. Bei Pampus geht es hoch am Wind und aufkreuzend nach Nordosten. Wind nimmt zu. Nach dem zweiten Kreuzschlag können wir die Höhe halten. In schwächeren Windphasen passen wir immer wieder die Fläche des Großsegels an. Dann erzwingt der Wind wieder das Einreffen der Genua. Schiff läuft, aber mit kurzer unangenehmer Welle geht es gegenan bis vor Batavia Haven. Startprobleme beim Motor, kein Fehler erkennbar, abends DVD. Weiterlesen

Muiderzand – Lelystad

Donnerstag, den 03.06.2010

An Bord: Renate und Norbert Malischewski

1905_240509_092Nach Hafenmanövern hoch am Wind und kurzer Welle gegenan. Nur eine Wende bis Lelystad notwendig. Streckenweise Pinnenpilot. Abends im neuen Restaurant im Hafen gegessen –  nicht empfehlenswert. Hafengebühr: 13.-€

1905_240509_085

 

 

 

Weiterlesen

Lelystad – Hoorn

Freitag, den 04.06.2010

An Bord: Renate und Norbert Malischewski

Ausgeschlafen, langes Frühstück, Fenderventile ersetzt, Festmacherleinen (unterschiedliche Längen) farbig markiert: 14m –> rot; 12m –> grün; 10m –> schwarz; kurz –> keine Markierung; Markierungen im Auge der Leinen.

Weiterlesen