2003

2003_IMG0001Die Saison 2003 (463 sm, 50 h Motor) wird als Übersicht dargestellt, da in diesem Jahr die Stahlyacht erworben und nach Leer (Marina Bingum) überführt wurde. Geschrieben wird auch hier in 2016. Die Steilheit der Lernkurve im Tidengewässer mit wenig Segelerfahrung ist an anderer Stelle schon erwähnt worden.

Am 25.04.2003 haben wir einen Probeschlag mit den vorherigen Eigner vereinbart und legen um 09:15 h mit 4/8 Bedeckung und ruhigem Wetter ab. Auf der Weser mit Standardbesegelung und unter Motor Probemanöver durchgeführt. Zurück um 11:00 h.

03.05.2003: Schiffsübernahme und Kaufpreisübergabe (Nordenham / Großensiel), letzte Erläuterungen durch die Eigner bis 17:00 h. Bis 19:00 h Technik Check.

15.05.2003: Ab 08:00 h Anreise von Essen aus, 11:15 h Nordenham, Batterie eingebaut, Motor getestet, Segel angeschlagen, Segelschlag auf der Weser, Wind SW 4-5, Brake (km 38), 18:00 hzurück, ablaufendes Wasser, Segelyacht Kai in den Schlepp genommen, bei sehr niedrigem Wasserstand erreichen wir wieder Nordenham, Kuchenbude aufgebaut. Hafenmeister taucht bei 12°C Wassertemperatur und schneidet Tau der Schraube einer eingeschleppten Segelyacht los.

28.05.2003: Mastlegevorrichtung ist fertig. 29.05.2003: Beginn Schiffsüberführung nach Leer, Ablegen 05:30 h, anstatt an der Ankerboje machen wir an gleich bezeichneten Fischereusen fest. Schraube zieht Tau auf, gegen 14:00 h wieder frei und weiter Richtung Oldenburg, vor der Eisenbahnbrücke Oldenburg schert die Getriebe-Wellenkupplung ab, Schiff läuft ungebremst unter die Brücke, eine Salingsleiste bricht am gelegten Mast.Schiff wird zum Yachtclub Oldenburg geschleppt.

06.06.2003: Aufwendige Ersatzbeschaffung der Wellenkupplung, 17:30 h Schleuse, bis 23:00 h motort, mit dem letzten Tageslicht in den Elisabeth-Fehn-Kanal trotz Wassertiefe 0,90 m, Renate hatte mit dem Auto begleitet und diese Anlegestelle in Erfahrung gebracht, mit dem Hinweis: Einlaufen trotz Wassertiefe möglich.

07.06.2003: 04:30 h Aufstehen, Welle muss geschmiert werden, Schleuse Dörpen verlangt Kennzeichnung des Schiffes, obwohl der Name angebracht ist, geben sich mit Funkkennung zufrieden, passieren um 13:30 h, Schleusung in die Ems, mit dem Rest ablaufendem Wasser weiter Richtung Leer, Axel und Simon steuern, Pause für mich, ab 15:00 h gegen den Strom, wenig Fahrt, 18:15 Einlaufen Marina Bingum, Grillabend am Ferienhaus. 08.06.2003: Verholen des Schiffes nach Aufklaren (Sturmböen) auf den Liegeplatz.

18.06.2003: Anreise, 19.06.2003: Funkgerät eingebaut, GPS-Kopplung mit Funkgerät realisiert, erster Funkspruch: Leer Lock, Leer Lock, hier ist die Renolesiax, DK 2369, Guten Tag. 20.06.2003: fahrbaren Lagerbock aus Nordenham abgeholt. 21.06.2016: zum Dollart, viel Wind, Reff 1, Fock 1, ETA 18:00 h.

2003_IMG0017 2003_IMG0018 2003_IMG001906.08.2003: Renate, Simon, Axel, Lennart, Norbert Malischewski, Ablegen 08:00 h, 10:22 h Einlaufen Außenhafen Emden, 11:10 h Ablegen Ri Delfzijl, Anlegen 19:30 h. 07.08.2003: Vormittags Stadtbesuch, 1 h vor NW abgelegt, kreuzen bis Tonne 59, 14:30 h M, Anlegen Marina Bingum 17:45 h.
2003_IMG0015 2003_IMG0016

09.08.2003: Abendfahrt mit Renate, geankert, Mondaufgang, 22:30 h zurück.

13.08.2003: Aus dem Innenhafen das Boot an den Schleusensteiger gelegt, Wind stark auffrischend, 17:00 h Marina Bingum, Gast: Heinz Malischewski.

15.08.2003: Schiff nach Emden überführt.
17.08.2003: Segeltour mit Gundi und Dietmar: Emden – Knock – Bingum.

20.08.2003: Einhand nach Emden, Familie steigt in Emden zu, Eintreffen Borkum: 17:30 h. 21.08.2003: Hafentag: Borkum. 22.08.2003: Mit dem Cat zurück wg. Windwarnung. Skippereinschätzung: bei West 6 Bft hätte man gut vor den Wind gehen können. Renate blockiert diese Entscheidung, unterwegs mindestens 10 Segler, die genauso entschieden haben. 24.08.2003: Um 12:30 h mit dem Cat nach Borkum (Simon, Norbert), Ablegen 14:30 h, 21:00 h Marina Bingum.
2003_IMG0021 2003_IMG0024 2003_IMG0026

01.09.2003: Ablegen 16:30 h Ri Delfzijl, anschließende Planung: Greetsiel, evtl. Norderney (Prickenweg), stark gerefft um 21:30 h in Delfzijl, fast auf einem Bug. 02.09.2003: Wetterbesserung, ab 11:00 h Ri Greetsiel, von 53° 27,6 N 006° 52,3 E Einlaufen in die Osterems, passieren Schleuse Greetsiel (Ley Lock) um 18:10 h.
2003_IMG0031 2003_IMG0032 2003_IMG0033 2003_IMG0034 2003_IMG0035 2003_IMG0037
03.09.2003: Geben Norderney auf, ablegen 12:30 h, Ziel: Emden, Einlaufen 21:00 h.
2003_IMG0038 2003_IMG0042

06.09.2003: Tagestour, Emden – Knock – Marina Bingum, Gäste S. und M.Haase.

03.10.2003: Schiff in den Leeraner Innenhafen einhand überführt. 04.10.2003: Mast gelegt. 11.10.2003: Lampionfahrt zum Gallimarkt.
18:10.2003: Aufslippen (Kranen)