Mo, 02-09-2019

Morgens alle Berge in den Wolken, Dauerregen. Das ist nicht unbedingt unwillkommen, so können wir uns vom Fahrstress erholen. Fernsehen aus der Konserve vertreibt die Zeit, auch ein Schläfchen trägt zur Regeneration bei. Der Tag bleibt ereignisarm, aber erholsam. Abends deutlich kühler, nachts wohl 6 oder  7°C.

Mi, 04-09-2019

Renate: Heute gegen 10.30 machen wir uns auf den Weg zur Auronzo Hütte. Wir wollen den längeren Weg nehmen und fahren über den Kreuzbergpass Richtung Padola. Schon kurz hinter dem Pass sehen wir ein Schild Lago di Santa Anna und nach ca. 200 m erreichen wir einen kleinen idyllischen See, ganz ruhig gelegen und wir sind fast die Einzigen dort. Zwei Angler werfen Ihre Leinen aus und unterhalten sich leise. Weiterlesen

Do, 05-09-2019

Es war wohl doch recht anstrengend gestern, das Schlafbedürfnis ist erst um 09:16 h erledigt, entsprechend lang zieht sich das Frühstück. Der vom Wetterbericht angekündigte Regen bleibt aus, so dass das Ausschlafen unschädlich bleibt. Wir erwerben noch eine topografische Wanderkarte und entscheiden uns für die Rotwand-Bergbahn, da vielleicht doch noch Regen kommen könnte. Weiterlesen

Sa, 07-09-2019

Schauerböen, sonst gute Sicht – und viel mehr ist zu diesem Tag eigentlich nicht zu sagen. Trotz anhaltender Regenschauer machen wir uns um die Mittagszeit auf den Weg zum Handwerkermarkt in Innichen. Wir parken nähe Centrum kostenpflichtig aber eben nah an der Veranstaltung. Weiterlesen

So, 08-09-2019


Dauerregen – wir nutzen den Luxus des WoMos, Brötchen aufbacken im Gasbackofen mit Drehteller, Elektröfchen erzeugt heimelige Wärme, Frühstückseier zu frischem Kaffee, also alles Bestens, let it rain, let it rain.

Di, 10-09-2019

Später Start in den Tag, Renate will nach Toblach (Dobaccio), sie setzt mich an der Talstation der Seilbahn auf den Monte Elmo ab. Die Bergstation liegt auf etwa 2000 m, also geht es zum Gipfel noch ordentlich bergan. Der Weg ist bis etwa 100 Höhenmeter unter dem Gipfel recht bequem zu gehen, dann geht es aber steil bergauf, ein richtiger Kletterpfad. Weiterlesen

Mi, 11-09-2019

Auch heute wieder später Start in den Tag. Die Wahl fällt auf das Fischleintal, an der Hütte begrüßt uns ein überfüllter, kostenpflichtiger Parkplatz. Wir drehen um, an der Straße ist genügend Parkraum, über eine schwankende Holzbrücke geht es auf den Wanderpfad Richtung Talschluss. Weiterlesen

So, 15-09-2019


Ruhetag, Lesen, reflektieren, ausruhen. Am frühen Abend werde ich (Norbert) jedoch schon wieder unruhig, aber es bleibt bei einem kurzen Spaziergang entlang des Bachlaufs. Wir packen Mr.Jim auf, Entsorgen, tanken Frischwasser und bereiten die morgige Abfahrt vor.

Di, 17-09-2019

Freundliche Sonnenstrahlen am Morgen lassen den Stress von gestern schon nicht mehr so schlimm erscheinen. Nur wenige andere Durchreisende stehen verteilt auf der Wiese. Wir lassen es ruhig angehen, aber bald zieht es uns nach Tübingen, Mr. Jim ist schnell abgepackt. Weiterlesen

Do, 19-09-2019

Nach dem Frühstück arbeiten wir die fehlenden Texte für den Blog auf. Es ist schon ein wenig aufwändig, die vielen Eindrücke überschneiden sich, schließlich ist es aber sortiert und eingepflegt. Gegen 12:30 h geht es zur Burg Hohenzollern in Hechingen. Weiterlesen

Fr, 20-09-2019

Der Wecker steht auf 05:30 h, denn es ist Freitag und der Wochenendpendlerverkehr wird ab Mittag die Straßen verstopfen. Mit dem ersten Tageslicht erreichen wir nach einem Weckkaffee die A6, es ist schon fast die Hausroute, den bald geht es auf die A61 – Home-Run. Weiterlesen

Heute morgen immer wieder: Reisefieber

Am Sonntag, den 07.07.2019 soll es recht spontan Richtung Polen gehen. Unsere Überlegungen ergaben, dass das Tortenstück Süd-West bis Süd-Ost wohl von der europäischen Reisewelle überrannt wird. Wir werden ausweichen und hoffen, es wird sich als richtige Entscheidung bestätigen.

Jetzt sind wir zurück und berichten in den Beiträgen über Polen und ja, Russland. Weiterlesen