Montag, den 03.08.2009 – Dienstag, den 04.08.2009

Ijmuiden – Durgerdam – Muiderzand
Renate und Norbert Malischewski

Ijmuiden-3Nach Anlegeübungen in der großen Box in Ijmuiden gehen wir vor die kleine Schleuse (Sport). Hier ist auch die Drehbrücke. Fazit der Übungen: Leine achtern in Luv ausbringen, dann Vorleine an gleichem Punkt, das bringt Ruhe ins Schiff. Alternativ mit ca. 2 kn Fahrt in die Box (rückwärts), hart aufstoppen und in kleinem Zeitfenster Achterleine in Luv ausbringen und belegen. Dann deutliche Vorwärtsfahrt mit Rudereinschlag LUV, also Pinne Lee, Leine in die Hand und Hand über Hand Schiff zum Luv-Pfahl für die Vorleine führen.

Fahrt bis Amsterdam eher langweilig, alle Häfen voll, daher weiter nach Durgerdam. Gutes Timing, Schleuse offen, Brücke öffnet 10′ später. Glatter Gang. Schöne Abendstimmung in der Ankerbucht Durgerdam (N52° 22,566′ E==4° 59,823′).

Dienstag, der 04.08.2009
Um 05:00 Standort nach GPS geprüft. Nach dem Frühstück Anker auf und auf einem Bug hoch am Wind und am Wind bei schönem etwas böigem Wind nach Muiderzand. Hier einkaufen und Arbeiten am Schiff (Salz entfernen).

ZeitWindWetterDruckKursNav RiggMotorgesegeltLogge
12:30SW 44/81019M256,342160,8
13:30kleine Sluis Ijmuiden, VHF 22
14:00Ge, M
14:50Zijkanal, M
17:00alle Häfen Amsterdam voll
18:35Ankern auf: N 52° 22,566' E 004° 59,823'
19:05Wetter (VHF 83) 20:00 - 08:00 h W 2-4 rückdrehend S/SE; 08:00 - 20:00 h S/SE 3-4 rückdrehend SE
04.0802009
10:30SO 34/81023G, Ge hoch am Wind2180,0
12:00Schiff fest Muiderzand264,512185,02185,9
Ø 3,6; 7,1 max: Wind: 17 kn max8,17 h
74,44 h
82,61 h
5,0 sm
139,5 sm
244,5 sm
25,1 sm
446,4 sm
471,5 SM
Total Page Visits: 538 - Today Page Visits: 1