Sonntag, der 13.07.2014

Abreise aus Essen um 10:30 h, vorher das Haus geputzt, dann zu Simon, der den Hund übernimmt und das Auto zurückfährt. Eintreffen in Muiderzand um 12:30 h, zum Imbiss: Mittagessen, dann zum Schiff. Abdichtungsversuch Wassertank und Anbringen der Kederleisten für die Leinentaschen. Leider ist der Frischwassertank weiterhin undicht. Er verliert viel Wasser und es steht Abbruch im Raum, noch bevor wir gestartet sind.

Woche-1

Mit verschiedenen Methoden versuchen wir den Tank schnell zu leeren, stellen dann aber fest, dass der Vorfilter zugesetzt ist. Er wird gereinigt. Jetzt konnte der Tank mit der Druckwasserpumpe problemlos geleert werden. Der Wasseraustritt ist aber mittlerweile wesentlich geringer geworden. Das gibt uns die Möglichkeit noch Abzulegen. Das Problem ist zunächst beherrschbar. Vielleicht ist unterwegs eine Reparatur möglich. Simon fährt um 16:00 h, vor uns liegen 5 Wochen segeln.Amsterdam-2014

Bei den Oranje-Sluizen, Richtung Amsterdam, treffen wir Dietrich, Peter und Walter, eine Chartercrew und sehen uns im neuen Hafen Amsterdam wieder. Wir verabreden das Endspiel der Fußballweltmeisterschaft gemeinsam im am Steg gelegenen Restaurant anzusehen.

Das Spiel ist ausgeglichen, mit manchen Vorteilen für die Argentinier, es geht in die Verlängerung, Mario Götze entscheidet zu Gunsten Deutschlands mit einem Traumtor nach Vorlage Schürle in der 113. Minute, ein Arbeitssieg. Es gab viele Härten durch die Argentinier, insbesondere gegen Schweinsteiger, umso verdienter ist der Sieg.

ZeitWindWetterDruckKursNav RiggMotorgesegeltLogge
16:00SW 2 (3)6/81010M4,485725,3
16:45SW 3($9295G,Ge 70%5727
17:00M5731,0
17:40Schellingwoulde Brug
18:05Oranje Sluizen
19:00Schiff fest: Amsterdam, neuer Hafen
Total Page Visits: 181 - Today Page Visits: 1