Lemvig – Harre Vig

Lijmfjord

Unser Weg durch den Lijmfjord

Freitag, den 27.07.2012: Durch den Limfjord:
Nach Lebensmitteleinkauf im Ort zum Tanken, bei besten Wetterbedingungen, viel Sonne, aber sehr wenig Wind um 11:00 h los. Segeln wäre im Tonnenstrich auch kaum möglich, erst im Nissen Bredning genügend freies Wasser, es geht gemütlich, aber sehr entspannt voran.Vor der Oddesund-Brücke Wartezeit (15′), nEinkaufenach passieren der Brücke lassen die Kurse Segeln nicht mehr zu, der Wind ist immer gerade soeben nicht günstig, aufkreuzen würde die Fahrt eOddesundrheblich verlangsamen. Wir erreichen den Ankerplatz am frühen Abend. Noch scheint die Sonne, aber erste Wolken kündigen eine Warmfront an. Das Barometer ist auch um 4 mbar gefallen. Aber noch hält das Wetter, wir grillen in der Plicht. Sehr leckeres und opulentes Abendessen. Der Metzger in Lemvig verdient jede Empfehlung. Zum Spülen und Aufräumen hält das Wetter auch noch, obwohl es jetzt völlig zugezogen ist. Wir sitzen noch in der Plicht bei Windstille.

Harre VigEs ist unwahrscheinlich ruhig, keinerlei Prozesslärm, nichts, völlige Ruhe. Entfernt liegen noch zwei Schiffe, sonst gehört die Bucht uns. Mit dem Einsetzen des Regens ins Bett.

 

 

Harre Vig

ZeitWindWindWetterDruckKursNav RiggMotorgesegeltLogge
11:00umlaufend0-10/81016Diesel (33 l), Wasser (60 l) gebunkert565,284158,3
11:30O2nach Tonnen
11:5585°
12:20PP
12:40130°Ge,G, StbB
13:3030°W BbB
13:45W StbB
14:15M, Oddesund-Brücke passiert
14:3060°M
16:3025°Ge
16:40M, Wind zu ungünstig, Ansteuerung Lysen Bredning
17:301012Schiff fest Harre Vig, Boje DS 2, N 6° 41,9' E 008° 53,2'570,366,04185,6
mittel: keine Anzeige, max 6,2 kn, Wind: 19 kn max
21:00Regen
Total Page Visits: 244 - Today Page Visits: 3