60-7: 9 Jahre Pause

Pause-1Füllen wir die Pausenzeit mit einem weiteren Video (unten), wird wahrscheinlich nur für den Autor interessant sein, daher nehmen Sie, wenn Sie mögen den Begriff Pause wörtlich und klicken direkt zum nächsten Beitrag. Nach dem Break wird die Pause aber noch mit einer Reparaturdokumentation gefüllt – wenn Sie mögen.Geplant war eine Wochenendtour, die aber schon nach wenigen Kilometern endete. Die „Gummikuh“ – persönliche Namensgebung: Kardan Bleue – machte blau und zwar heftigst aus beiden Endrohren.

Also Abbruch, was bleibt da auch Anderes als Nachhause und Zerlegen. Heftiges Bleuen zeigt eigentlich einen schweren Schaden an, wie Kolbenringe gebrochen, Ventilschäfte undicht, Riss oder Loch im Kolben. Aber alles das war nicht schlüssig, denn es war ein völlig normales Motorgeräusch zu hören.

Da es aber wohl der Motor sein musste, startet man natürlich mit der Demontage der Köpfe, Prüfen der Kolben und Kolbenringe, Ventile, Ventilsitze, Schäfte – alles ohne Ergebnis.

Pause-5Pause-8Pause-7 Pause-6 Pause-4 Pause-2

Und dann, aKnickls ich schon anfing den Motor zu zerlegen, zeigte sich, der Gummischlauch der Kurbelgehäusebelüftung -hatte ich ein wenig versteckt nach draußen gelegt – war abgekickt. Das reichte um Öl an den Ringen vorbei in den Brennraum zu drücken, das war die Ursache des fatalen Bleuens bei völlig normalem Motorgeräusch.

Naja, ich wollte ja schon immer mal die gehärteten Ventilsitzringe sehen. Neben einem mit Helicoileinsatz zu  reparierenden Kerzengewinde gab es keinerlei weiteren Ausfälle.

So und hier endllich das angekündigte Video:

Total Page Visits: 25 - Today Page Visits: 1