Von Gravesend nach London

Donnerstag, den 25.07.2013

Um 09:30 h gegen den Reststrom (ca. 1 kn) mit 1500 upm und Groß als Stütz, je nach Kurs auch segelnd geht weiter Richtung London. Als der Strom kentert geht es flott voran, wir laufen ca. 6 kn SOG und passieren Thames Tidal Barrier, das Hochwassersperrwerk in der Themse.

Skyline LondonBevor wir St.Katharine’s Docks erreichen zeigt sich die Skyline von London, wir laufen an den Hochhäusern von Canary Wharf vorbei und überqueren bei Greenwich den Nullmeridian. Das GPS zeigt einmal W 000° 00,000′ und dann E 000° 00,000′ 8-).

Eigentlich sind wir nach Handbuch pünktlich für die Schleusenbedienung bei St. Katharine’s, es gibt aber keine Antwort im Funk. Erst um 14:30 h antwortet CH 80, St.Katherineses bleibt aber unklar, wer angesprochen wurde – kein Schiffsname. Wir entnehmen dem Funk: Schleusenbedienung um 15:10 h, also warten wir im Schwell und schaukeln so vor uns hin.

In der Schleuse werden bereits alle Anmeldeformalitäten erledigt. Wir liegen direkt vor den Restaurants am St. Katharine’s Was neben einer 47 ft Hallberg Rassy. Wir sind mal wieder das kleinste Schiff und wohl Deko für die Banker, Business People und Touristen. Leider gibt es auch eine Baustelle im rechts gegenüberliegenden Gebäude.

Abends nocHafenh ein Rundgang und Abendessen beim Türken im Hafen. Verdauungsspaziergang zum Tower, dann ausschlafen.

ZeitWindWetterDruckKursNav RiggMotorgesegeltLogge
09:30SSW 1-24/81013div.G, M726,255343,5
13:30vor St. Kaatherine's Docks / Tower Bridge an Mooringboje
15:15Schleusenbedienung
15:45Schiff fest: London
D 2,5; 6,0 max;W:21 kn max; Plotter: 24 sm731,55360,8
4,15017,3

St_Katherines_wp_640

Total Page Visits: 472 - Today Page Visits: 2