Rendsburg – Brunsbüttel

Sonntag, den 12.08.2012:
Nach ruhiger Nacht um 06:00 h auf, Kaffee und um 07:15 h los, unspektakuläre Fahrt, jedoch morgens nur 11,9° C. Die Sonne wärmt und trocknet das Schiff ab (Tau). Re1Um 10:30 h ist der gestrige schwache Ölgeruch viel stärker. Die Sichtkontrolle zeigt massiv verspritzes Öl. Sofort langsame Fahrt (Leerlauf). Natürlich keine Anlegemöglichkeit in Sicht. Wir machen schon den Anker klar, da hat die aufkommende Zephyros unsere Probleme schon erkannt und bietet Schlepphilfe an, die wir dankbar annehmen. Re2Also Motor aus und Fehlersuche. Der Ölstand ist unter der Peilmarke. Wir können auffüllen, so dass wir zum Anlegen im Hafen wieder klar sind. Die Sichtung zeigt auch, dass der Simmerring des Impellerantriebes motorseitig sich aus dem Sitz gearbeitet hatte. Erstmal zurückgedrückt. Ein Probleauf zeigt keinen weiteren Ölverlust. Also hat mal wieder ein Pfennigsartikel eine Riesensauerei verursacht. Hat die Instandsetzung letztes Jahr vergessen den Simmerring mit Loctite einzusetzen?

In Brunsbüttel sind wir schon bereit die ganze Pumpe zu ersetzen, aber natürlich werkt der ortsansässige Schrauberkönig nicht am Sonntag. Also wird ein Behelf aus zwei Winkeln konstruiert, der Simmerring in Position halten soll. Re3Vorsorglich erwerben wir einen weiteren Ölvorrat. Der anschließende erneute Probelauf – auch mit Vollgas und Last – fördert kein Öl nach draußen.

Wir werden es morgen also wegen der günstigen Ostlage versuchen und Re4hoffen, dass unser Provisorium hält. Wir vermuten auch den überwiegenden Teil segeln zu können, so dass eigentlich gute Aussichten bestehen.

Abend um 19:00 h mit Bernd und Rena und Ihrer Enkelin Jule zum Italiener, als kleiner Dank für die freundliche Schleppunterstützung. Im Dorf und am Hafen ist Kirmes –  entsprechend voll ist es. Das Essen ist aber gut. Noch einen Absacker an Bord von Zephyros, früh zu Bett.

Re5

Nachtrag: Bei der neuen Seewasserpumpe sind die Simmerringe gegenseitig gestützt, also: Volvo kannte das Problem, der Kunde muss natürlich nicht informiert werden 8-((.

Re6

ZeitWindWindWetterDruckKursNav RiggMotorgesegeltLogge
07:15O1-20/81022M622,404618,2
09:00Breiholz
10:00Gieselau Kanal, Zufahr Eider
10:30Ölgeruch, Sichtkontrolle, Motoröl verspritzt, vermutlich Simmerring625,85
10:40im Schlepp, Zephyros
14:00Schiff fest, Brunsbüttel4654,0
mittel: 5,0 kn, 6,4 kn max, Wind: 17 kn
Total Page Visits: 421 - Today Page Visits: 1