Samstag, den 04.07.2009 – Sonntag, den 05.07.2009

Muiderzand – Hoorn
Renate und Norbert Malischewski

Anreise am 03.07., Schiff außen geputzt, eingeräumt, nachmittags Gewitter, vorher sehr heiß und schwül, Abkühlung von 30°C auf 22°C.

Guido-SelmaSamstag; Auslaufen bei schönem Wetter, Guido und Selma aus Belgien, die mit uns am Steg liegen gehen auch. Bis Edam laufen wir gleichen Kurs. Wir kreuzen ein Regattafeld von Traditionsseglern (Botter, Tjalken, etc.).

Hatten geplant Schardam anzulaufen um Pause zu machen, Ostkoordinate nicht beachtet, an Schardam vorbeigelaufen. Wijdenes probiert, sehr klein, Hafeneinfahrt selbst für uns zu flach (<1m). Unter Motor zur Ankerposition (N 52° 38,310′ E 005° 12,215′).

Es wird klar, wir haben einige Anpassungsprobleme, daher Entscheidung nach Hoorn zurück zu gehen und trotz angekündigter Wetterverschlechterung zu bleiben.

Sonntag, der 05.07,2009: Hafentag
Gegen Mittag zu Fuß nach Hoorn, zufällig Stichting Kap Hoorn Vaarders gefunden, nette, kleine Ausstellung ehemaliger Kap Hoorn-Fahrer (Segler). Dann ein Eis, ehemalige Marienkapelle ist jetzt Kunstausstellung/Kino/Wohnprojekt. Zurück zum Schiff, ein Sekt, abends zum Restaurant Bontekoe, sehr gutes Abendessen (55.-€).

ZeitWindWetterDruckKursNav RiggMotorgesegeltLogge
10:45NW 34/81017Motor bis Tonne 12211,771912,9
11:1020°G, Ge1914,0
15:30Ankern auf: N 52° 38,310' E 005° 12,215'1933,5
17:30Anker auf, G, Ge1940,5
18:50Schiff fest: Hoorn214,471941,4
Ø 3,2; 6,4 max; Wind: 20 kn max2,70 h
28,44 h
31,14 h
26,5 sm
128,5 sm
154,0 sm
28,5 sm
198,0 sm
226,5 sm
Total Page Visits: 294 - Today Page Visits: 1