29-06-2018

Morgennebel, kühl, feucht, es zieht aber gegen 12:00 hoch und wieder scheint die Sonne, wir bleiben noch einen Tag, auch wenn der Standard nicht der Beste ist. Werden den Pass ohne Gepäck machen und in Loch Carron einkaufen und versuchen eine 6 mm Schraube zu bekommen (Aufhängung Koffer Simon). Passhöhe beeindruckend, im Tal liegt noch Morgenebel (Kaltluftblase), die Sonne ist aber kräftig, es wird wieder warm werden.

PasshöheDie Talabfahrt nach Loch Carron ist noch einmal landschaftlich besonders beeindruckend. Single-Track-Road funktioniert schon besser. Einkauf, seltsamerweise gibt es anscheinend in der Einsamkeit nur Sparläden (also SPAR nicht von sparen). Schraube erfolgreich. Fahren zu einer Burgruine (nicht so bedeutend), unterwegs Weberei mit typischem Schottenkaro im Angebot, Mitbrinsel für Renate erworben, aber schwitzen den ganzen Laden voll. Kaffeepause (Cola wegen der Wärme, die Locals nehmen schon ein Full-Pint) in Loch Carron, Rückfahrt mit ein paar Foto-Stops. Abhängen auf dem Campingplatz. Im Schatten gegen 18:00 h schon erstaunlich kühl. Planung für Skye, Abendessen Seaside Inn, da The Junction Disco. Am Campingplatz von den Nachbarn auf einen Whiskey eingeladen worden. Sie sind mit zwei kleinen Kindern da, Leon und Aida. Er ist Physiker und forscht an Viskositäten von Flüssigkeiten, Sie unterrichtet Englisch. Wir erhalten noch einige Tipps für die Isle of Skye.

Km-Stand 33.333 mit der der beigefügten Aussicht, Haltepunkt erst zwei Kilometer später möglich.

33333

33333

 

 

 

 

Impressionen:

Singel-Track-Road Clachtoll

Total Page Visits: 194 - Today Page Visits: 2