Freitag, der 01.08.2014

Oostende – Vlissingen

Als die Brücke etwa zu unserer Uhrzeit öffnet, werfen wir die Leinen los und gehen ohne Anfrage spontan mit.  Es sind 5 Schiffe, das passt so gerade in die Schleuse. Dort noch per Funk abgemeldet,  kurze Wartezeit beim  Auslaufen wegen Berufsschifffahrt, dann zur Hafenausfahrt. Mit uns gehen viele Schiffe, sicher mehr als 20.

G, Ge reichen zum Segeln nicht aus, wie setzen den Spi als Genacker, da er asymmetrisch geschnitten ist geht das auch. Damit läuft es, auch weil der Strom kräftig mithilft. Gegen 17:00 h schläft der Wind ein, also Motor und Groß als Stütz. Gegen 18:30 h queren wir das Fahrwasser der Westerschelde und laufen Vlissingen an. Enge Ansteuerung und noch engere Brückendurchfahrt. Trotz Vorbestellung liegen wir zwischen zwei Schiffen, aber es ist ruhig im Hafen.  Abendessen in der Plicht, Logbuch und Vorbereitung Antwerpen.

ZeitWindWetterDruckKursNav RiggMotorgesegeltLogge
12:300/8 Dunst1014Mercator Sluis73,266266,9
12:35M
13:05Hafenausfahrt
13:10SSW 235°G. Ge, PP
13:4550°
14:4050°G, Spi als Genacker, PP weg
15:0545°
15:20WNW 310 sm
17:15umlaufend70°G, M (1500 upm), PP, Strom +2,5 kn
17:3075°
18:0070°
18:30Fahrwasserquerung Westerschelde
19:00Brücke Vlissingen
19:10Schif fest: Vlissinge76,28 - 0,5 (Schleuse)6291,2
Ø 3,5; 6,4 max; Wind: 12 kn max; Plotter: 28,6 sm2,64 h
71,76 h
74,40 h
10,0 sm
257,0 sm
267,0 sm
23,2 sm
574,8 sm
598,0 sm
Total Page Visits: 206 - Today Page Visits: 1