Muiderzand 1

Samstag, der 17.08.2013

Reise allein von Essen an mit dem Ziel den Motorausbau vorzubereiten. Der Kontakt zu Bootsmotoren Pauls (Schleswig) ist hergestellt. Wir wollen den Motor dort zur Reparatur abgeben oder gegen einen Ersatzmotor – natürlich mit erheblichem Anschaffungswiderstand – tauschen.

Motor 1Wasser- und Dieselseite sind kein Problem. Die Elektrik wird sorgfältig gekennzeichnet, gleichwohl sind die paar Kabel nicht unbedingt das Problem. Auch die mechanische Befestigung 6 Schrauben hinten und je zwei an den beiden Motorlagern läßt sich leicht lösen.

Über zwei Brettchen und mit Hilfe eines Kettenzuges am Baum gelingt es mir den Motor von der Getriebewelle zu lösen, nach vorn in den Salon zu schieben und anschließend mit dem Kettenzug zu liften und in der Plicht abzulegen.

Da ich diese Arbeiten allein erledige, sind einige Macken im Holz nicMotor 2ht zu vermeiden, es bleibt aber im Rahmen. Es gelingt auch noch den Motor auf eine Gerüstbohle zu schieben. Dank der freundlichen Hilfe zweier niederländischer Stegnachbarn, schieben wir die Bohle samt Motor auf den Steg, heben ihn in eine Gepäckkarre und schließlich ins Auto.

Damit bin ich wesentlich weiter gekommen als geplant. Gegen 20:00 h wieder  zu Hause. Der Motor kann zur Reparatur, aber es war auch ganz schön anstrengend.

Total Page Visits: 166 - Today Page Visits: 1