Samstag, der 25.04.2009

Muiderzand
Renate und Norbert Malischewski

Bereits um 05:00 h zu Hause aufgestanden, vor 07:00 h los, vor 09:00 h in Muiderzand. Frühstück an Bord. Arbeiten: Abdeckung Außenborder, Behälter für Thermoskannen in den Niedergang montiert, Unterlegbleche für Relingsstützen gebohrt und angebracht, Seezaun gereinigt und gespannt, fehlende Delrin-Lagerkugeln des Genuaholepunktes steuerbord mit Tolon-Kugeln ersetzt, Fendersocken aufgezogen, 1 Fender ersetzt. Gegen 14:30 h fertig, Kaffee und Kekse, Pause bis 15:30 h, Schiff ist segelfertig für die Saison.

Um 16:00 h raus, es hat deutlich aufgefrischt. Hinweis: Bei der Windebeurteilung eine  Stelle suchen, bei der der Wind von vorn kommt. Nur so sind Schuamkronen zuverlässig zu erkennen und zu beurteilen.

Segelstrecke rund Pampus, gegen 17:00 h Entscheidung zurück zu gehen, da das Wetter gewittrig und nicht gut zu beurteilen ist. Schiff läuft trotz Reff auf 40% bis 7 kn. Schiff läuft teilweise ohne aktive Ruderführung!

Im Hafen nach dem Anlegen Positionslampe vorn geprüft, Glühlampe defekt, Ersatz später, Jollenplatz für Surfbretter angesehen.

ZeitWindWetterDruckKursNav RiggMotorgesegeltLogge
16:00SW 66/810130,7 h für Hafenmanöver183,761724,2
Ge 40%, G1724,5
17:50Schiff fest: Muiderzand1731,0
Ø 3,0; 7,0 max; Wind:27 kn max185,01731,4
1,24 h
1,34 h
2,58 H
6,0 sm
6,0 sm
12,0 sm
7,2 sm
9,3 sm
16,5 sm
Total Page Visits: 178 - Today Page Visits: 1