Mittwoch, der 26.09.2007

Accumersiel – N 53° 41,874′ E 007° 30,428′
Renate und Norbert Malischewski

Planung Ri Langeoog hoch am Wind und zurück.

219-26-09-2007-DSC00324Im Hafen steht noch vor HW das Wasser bis zum Fischstand. Wir laufen etwas außerhalb des Fahrwassers mit guter Wassertiefe. Das Echolot zeigt 1,70 m. Bei N 53° 41,874′ E 007° 30,428′ laufen wir auf (10.09.2015: Delay Echolot stand bei 4s (Vorbesitzer))  und melden um 12:30 h an Bremen Rescue. Um 12:50 h Bergungsversuch durch Caspar Otten DGzRS. Wir sind aus beiden Richtungen: Langeoog, Accumersiel nicht errreichbar (13:00 h).

Absprache per Handy, wir werden mit dem Nachthochwasser versuchen aus eigener Kraft freizukommen. Sollte dies bis 00:15 h nicht gelingen, kontaktieren wir Bremen Rescue erneut.

Nach dem Trockenfall das Watt in Ri Langeoog und Accumersiel begangen und nach Prielen Ausschau gehalten. Entscheidung für Accumersiel, da näher und der GPS-Track  zur Verfügung steht.

17:20 h Info an Caspar Otten. 18:15 h 90 m Leine und Anker Ri Accumersiel ausgebracht. Kennzeichnung mit Kugelfender und Schwimmlampe. 18:30 h Seewasserfilter gereinigt. Überlegung, das Schiff zu leichtern (Fahrräder, Frischwasser abpumpen, 10.09.2015: Nachrechnen zeigt: das bringt nichts).

23:10 h: Schiff richtet sich auf, erster Versuch loszukommen. 23:30 h: Motor Fahrt voraus und gleichzeitig Ankerleine mit der Winsch eingeholt. 3 Versuche kein Erfolg. 00:20 h: Info an Caspar Otten, Caspar Otten läuft erneut von Accumersiel an.

  Zeit Wind Wetter Navigation Motor Segel Log
  12:00 NW 2 0/8 1015 Ge, G 1144,3
 
  12:30 Schiff fest N 53° 41,874′ E 007° 30,428′ 1130,7
Tag Aufgelaufen
Übertrag
gesamt
Total Page Visits: 178 - Today Page Visits: 1