20. V-Stromtreffen 2023 – Frankenwald

Da die Alpentour wegen des Defektes des Winkelgetriebes ausfiel, sollte wenigstens die Teilnahme am V-Stromtreffen gesichert sein. Also Kawa W 650 gecheckt und alle informiert, dass ich wohl der Langsamste (50 PS) auf dem Treffen sein würde.

Montags Anruf bei BMW – nix fertig. Entscheidung: Dann hole ich  die GS wieder ab und schaue, ob ich nicht ein gebrauchtes Winkelgetriebe bekommen kann. Also am Dienstag, den 06.06. mit Hänger nach AHAG Coesfeld. Dort, Zitat: “ Wir haben keine Ersatzteile bekommen“. Das leichte Grinsen im Gesicht von Christoph H. hatte ich wohl übersehen, denn es ging weiter mit, daher haben wir Deine GS fertig gemacht 8-)).

Nachdem die Sprachlosigkeit durch Freude ersetzt war, hieß es aufpacken, nach Hause und Anreise zum V-Stromtreffen planen.

Mittwoch, der 07.06.2023  und Donnerstag, der 08.06.2023
Mit einer Zwischenübernachtung im Hotel Kraft, Schauenburg erreichte ich das Treffen in Steinwiesen (Hotel Wagners) gegen 16:00 h.

Click title to show track
Anreise 1
Anreise 2
 
Wie immer Alles bestens vorbereitet:
So dass ein kühles Getränk eingenommen werden konnte und der Parkplatz füllte sich allmählich.
 

 

 

 

Freitag, der 08.06.2023 Tour Ost:

Download: ../../../../wp-content/uploads/2023/karten/Tour-Ost.gpx

Lexi macht den Tourguide, den Mittagspunkt erreichen wir schwimmend – glücklicherweise auf einer Fähre, Fotopunkt Stausee.

 

 

 

 

Der Versuchung nach Gänsebraten konnten wir mühsam widerstehen ;-)).

Samstag, der 09.06.2023 Tour West

Download: ../../../../wp-content/uploads/2023/karten/Tour-West

Mittagspunkt Rennsteig Kopfbahnhof

 

 

 

 

 

 

 

Idyllischer Kaffeepunkt

 

 

 

 

Eigentlich müssten jetzt ein paar Bilder des abendlichen Zusammseins folgen, aber hier versagte der Chronist, daher geht es direkt weiter mit der Rückreise. Am Sonntag, den 11.06. konnte ich wenigstens einen Tag mit Richard und Steffen fahren. Zur Übernachtung blieben in der Nähe des Edersees, sehr schöne Strecke bis dahin.

Download: ../../../../wp-content/uploads/2023/karten/Track-ges-11-06-2023.gpx

Unterwegs Halt bei Point Alpha, einer der vier Beobachtungsposten an der hessischen innerdeutschen Grenze.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kaffeepause, meine Kondition lies schon bedenklich nach:

 

 

 

 

Abends dann:

Am nächsten Tag, da Richard und Steffen südlicher nach Hause fuhren, ging es den Rest der Strecke solo wieder nach Emmerich Elten.

So bleiben für das Ende des V-Stromtreffens noch ein paar Pauseneindrücke von der Solofahrt nach Hause:

 

 

 

Das war das V-Strom-Treffen 2023, im letzten Bild zeigt der Greifvogel ja schon an: Die Reise soll weitergehen.

 

Total Page Visits: 1116 - Today Page Visits: 1