Freitag, der 25.06.2004

Marina Bingum – Marina Bingum
Wolfgang Macke-Gieseking (Gast), Norbert Malischewski (Skipper)

10:15 h Leinen lso, NW 8 8/8 1010, 14:00 h MASTBRUCH südöstlich (0,5 sm ) Knock, 16: 00 h Mast geborgen, Vorstag geschnitten, Großfall geschnitten, Mast: 2 Teile, Rollreffanlage zerstört, 19:00 h Marina Bingum.

Logge: 3509,3 – 3533,0 = 23,7 sm davon 6,32 sm gesegelt

Anmerkung (2016): Der später für die Versicherung eingeholte Wetterbericht (Knock) wies bis 10 Bft bei Borkum aus. Natürlich haben wir v o r dem Ablegen auch das Wetter gemacht! An der Knock hatten wir Windgeschwindigkeiten bis 8 Bft, in Böen auch darüber, Segelfläche war deutlich angepasst. Schadensursache: Es gab einen Vorschaden im Mastfuß. Der Mastfuß und damit die Aufstandsfläche war mit 4 Schrauben gesichert, davon waren zwei gebrochen, so dass diese Aufstandsfläche im Mastende gearbeitet hat, was schließlich zum Abriss der beiden restlichen Schrauben führte und bei stark einseitig entlastetem Rigg zum Verrutschen und Bruch des Mastes führte. Die beschädigten Schrauben hätten nur bei kompletter Demontage festgestellt werden können, also ist der Skipper durchaus entlastet, zumal die Versicherung den Schaden auch ersetzt hat (keine Fahrlässigkeit).

1706_100704-125.jpg 1706_100704-127.jpg 1706_100704-129.jpg

Total Page Visits: 75 - Today Page Visits: 1