Marken – Den Oever

Samstag, den 18.07.2010

An Bord: Renate und Norbert Malischewski

Nach unruhigem Schlaf recht früh los. Vor dem Wind CIMG4091CIMG4125schwache Fahrt Richtung Enkhuizen. Teilweise Motorunterstützung (30′) nötig. Nach der Schleuse Enkhuizen in den Stadthafen. Wir liegen im Päckchen. Kaffeepause auf der Promenade (Het Admiral). Gegen 15:00 h weiter. Wind lässt nach –> Motor. Gegen 16:30 h frischt es auf und der Wind dreht auf West. Mit G, Ge machen wir hoch am Wind schnelle Fahrt. Vor den Oever ist noch eine Wende nötig. Um 20:00 h ziemlich müde im Hafen Den Oever. Abendessen im Hafenrestaurant, jedoch nicht empfehlenswert.

Montag, den 19.07.2010: Hafentag

CIMG4130Kurzer Besuch am Deich: Texel liegt sehr nahe gegenüber. Nachmittags – nach der Mittagshitze – mit dem Bus nach Den Helder. Das Marine-Museum ist geschlossen (Montag!), aber auch die Außenanlagen sind interessant. Der Stadthafen ist sehr klein, es gibt aber andere Liegemöglichkeiten. Abendessen am Bahnhof, freundliche Bedienung, gute Muscheln, gegen 21:00 h zurück an Bord.

ZeitWindWetterDruckKursNav RiggMotorgesegeltLogge
09:45SW 30/81029M295,742449,8
10:0010°Ge StB2450
10:50ausgebaumt, PP
12:0040°BB
13:50Schleuse Enkhuizen
14:20geschleust
14:30Stadthafen Enkhuizen, Kaffepause
15:15ab Enkhuizen
15:25NGe
16:10NM
16:35W 4NWG, Ge StB
19:00BB
19:10320°StB2480
20:00Schiff fest: Den Oever299,22486,2
Ø 3,4; 7,4 max; E: 20 kn max
3,463036,4
Total Page Visits: 354 - Today Page Visits: 2