Donnerstag, den 06.08.2009 – Samstag, den 08.08.2009

Hoorn – Muiderzand
Renate und Norbert Malischewski

Hoorn-06-08-09-1Recht früh wach, duschen und das Schöne in Hoorn: Deutsche Press (Süddeutsche, WAZ, Handelsblatt, Spiegel) im Laden im hafen. Langes Frühstück draußen mit ausgiebiger Zeitungslektüre. Gegen Mittag in die Stadt (Norbert) und das Eisenbahnmuseum besichtigt. Einkäufe, einfaches Mittagessen. Der Wetterbericht um 19:15 h sagt schon für die Nacht Regen an. Wir beschließen noch ein Pommes zu essen und nachts nach Muiderzand zurück zu gehen. Es wird eine sehr ruhige Überfahrt, 1 Berufssschiff, 1 Ankerlieger, ebenfalls Beruf. Der Wind ist zu schwach, so dass wir auf der Hälfte den Motor zu setzen. Gegen 02:00 h im Hafen, noch ein Absacker.

Freitag, der 07.08.2009: Hafentag
Trotz der späten Ankunft früh wach, ausgiebiges Frühstück, einige Arbeit am Schiff (Chrom), Blöcke für Spi variabel gemacht. Schwimmen zum Abkühlen, da der angekündigte Regen ausbleibt und es sehr schwül ist. Gegen Abend steigt das Barometer von 1017 wieder auf 1020 mbar. Am späten Nachmittag die Einspritzpumpe entlüftet. Dann Pause, chillen, lesen, Abendspaziergang.

Samstag, der 08.08.2009: Hafentag
Ausschlagen, langes Frühstück, mit den Fahrrädern nach Almere (Muziekwijk). Gute Fahrradwege , Alber Heijn ist in 30′ erreichbar. Ebenso der Bahnhof. Das wäre auch eine Möglichkeit nach Amsterdam zu reisen. Wieder an Bord: Kaffee, Pause, klar Schiff, plicht poliert und Innenreinigung, 20:00 h Abendessen.

ZeitWindWetterDruckKursNav RiggMotorgesegeltLogge
20:15E 20/81020266,242207,7
20:30150°G, Ge, WW 50°2208,0
21:00160°WW 60°
23:40Het Paard van marken querab (Iso 4s)2218,0
23:50210°G, Ge, M, WW 80°
01:12140°WW: 70°
01:30G, M
01:50Schiff fest: Muiderzand268,552226,7
Ø 3,2; 5,6 max; Wind: 12 kn max2,31 h
84,14 h
86,45 h
10,0 sm
263,0 sm
273,0 sm
19,0 sm
493,3 sm
512,3 sm
Total Page Visits: 478 - Today Page Visits: 2