Freitag, den 08.07.2005 – Donnerstag, den 21.07.2005

Für den Zeitraum der Überschrift gilt: 127,1 sm gesamt, 67,0 sm gesegelt, 26.25 h Motor.

Freitag, der 08.07.2005 Emden -Delfzijl
Andreas Arendt, Norbert Malischewski (Skipper)

Unter Segel ist es nicht möglich Borkum in einer Tide zu erreichen, daher Anlaufen Delfzijl und nachts weiter. Die Sichtverhältnisse empfahlen diese Vorgehensweise ebenfalls.

Samstag, der 09.07.2005, 02:45 h Delfzijl Borkum
Andreas Arendt, Norbert Malischewski (Skipper)

Sonntag, der 10.07.2005 Borkum – Emden
Andreas Arendt, Norbert Malischewski (Skipper)

Wetter klart am Samstag auf Borkum auf, Borkum Port Radio VHF 17

Gesamt-Tabelle:

Zeit Wind Wetter Navigation Motor Segel Log
  14:45 S 1-2 4/8 1020 diesig Blister Versuch, zu wenig Wind 139,35 4410,1
  17:30 4423,0 4416,8
  02:45 NE 2-3 1023 diesig Vollzeug
  07:30 Logge steht bei 4424,0 xx
  08:30 N 2 1031 G,Ge dann G,Bli Blister passieren Knock geborgen
  13:45 Schiff fest: Emden Außenhafen 143,85 4436,2
Tag 4,50 h 26,0 sm 58,7 sm
Übertrag
gesamt

Montag, der 11.07.2005 Emden – Borkum
Renate, Lennart, Norbert Malischewski

Unangenehme Welle bei der Überfahrt, 3er Kombinationen bringen das Schiff häufig zum Stehen.

Zeit Wind Wetter Navigation Motor Segel Log
  16:30 NO 2-3 auf N 4 (6) 2/8 1035 Reff 1, Ge 50 % 144,40 4436,4 4436,2
  Nach der Knock gegenan mit 40° Lage, Ge 30 % 4455,0 4416,8
  21:45 Schiff fest: Borkum 144,90 4455,6
Tag 0,50 h 18,6 sm 19,4 sm
Übertrag
gesamt

Dienstag, der 12.07.2005 Borkum – Lauwersoog
Renate, Lennart, Norbert Malischewski

Schnell durchziehende Wolkenfelder, stundenweise vollständig bedeckt. zunächst hoch am Wind bis Tonne 17/H-6, die See bis 1 m, dann Halbwindkurs mit unangenehmen Kreuzseen, Anlaufen Lauwersoog Fairway vor dem Wind, Segel schlagen wegen des Wellenganges, daher Motor.

Mittwoch, der 13.07.2005: Hafentag
Gegen 15:00 h nördlich von Oostmahoorn geankert zum Schwimmen.

Zeit Wind Wetter Navigation Motor Segel Log
  04:30 N 4 4/8 1036 G Reff 1 144,90 4455,8 4455,6
  05:50 H-5
06:15 Wind Wetter H-4, G Reff 1, Ge
  06:28 H-3
  06:51 H-2
  07:18 H-1
  07:52 L
  08:47 WG-1 4467,8
  09:10 M
  12:20 Schiff fest: Lauwersoog 147,30 4479,0
Tag 2,4 h 23,2 sm 35,0 sm
Übertrag
gesamt

Donnerstag, der 14.07 Lauwersoog – Ameland
Renate, Lennart, Norbert Malischewski

Hinweis: Kabelkennzeichnungen mittig passieren, zwischen ZS 32 und ZS 26 Pricken. Welle geschmiert.

Freitag, der 15.07.2005 Hafentag: Mit dem Fahrrad nach Nes. Renate und Lennart am Nachmittag zum Strand (Narden) zum Schwimmen, aber sehr kalt und windig, Luft 22°, Wasser <20°

Samstag, der 16.07.2005 Hafentag: Nachmittags mit dem Fahrrad nach Hollum ( 9 km), Besuch des Reddingsmuseuum. Leider bedeckt und kühl. Zurück vom Leuchtturm am Deich entlang. Man passiert eine Segelvogelbrutkolonie. Schöne Strecke, zieht sich zum Schluss etwas.

 

13:00 SW 2-3 0/8 1025 M, diesig 147,30   4479,0
14:25 PR 8 4488,4
15:22 FW 11 4492,0
16:03 ZS 32, Wattenhoch
16:19 ZS 18 152,76 4496,0
  5,46 h 3,6 sm 17,0 sm

Sonntag, der 17.07.2005 Ameland – Lauwersoog
Renate, Lennart, Norbert Malischewski

HW Schiermonnikoog 18:45 h, NES 18:26 h, Smergat nach Auskunft nicht befahrbar mit 1,25 m Tiefgang, daher Rückweg wieder übers Wiemerswatt, nach PR 8 noch kurz aufgesetzt.

Montag, der 18.07.2005: Ankern im Ouder Robengat
Nach Sonne bedeckt, schwül, Wetteränderung ist angekündigt, 15:00 h Barometer fällt auf 1013 mbar, Gewitter ?, 17:30 h Anker auf, Abendessen in Oostmahoorn (bedingt empfehlenswert), 20:30 h Regen, schwaches Gewitter, unter Motor bis D35 und am ersten Steiger (Marekritte) angelegt.

Dienstag, der 19.07.2205: 1013 mbar, Wind stark aufgefrischt, W 5, 13:00 h 1016 mbar, Rückseitenwetter, Kaltfront, Temperatur gefallen.

Mittwoch, der 20.07.2005: starker Barometeranstieg auf 1021 mbar, weiterhin Schauer und Starkwind (6 Bft), mittags mit dem Bus nach Groningen (Norderlijk Scheepvaartsmuseum). Das Wetter ist für Schiermonnikoog einfach zu schlecht.

Hinweis zu Loggendifferenzen: Strom dreht die Logge auch vor Anker!

Zeit Wind Wetter Navigation Motor Segel Log
  14:30 W 3 8/8 1021 152,76 4500,9
  14:43 30′ auf Wasser gewartet 4501,0
15:30 G,Ge,M letzte 4501,6
  Schleusung Lauwersoog 20:00 h
  20:00 Schiff fest: Lauwersoog 157,09 4515,9
  div 159,30 4526,0 4528,1
Tag 6,54 h 25,6 sm 27,2 sm
Übertrag
gesamt

Donnerstag, der 21.07.2005 Lauwersoog – Emden
Renate, Lennart, Norbert Malischewski

Bei starkem Wind, jedoch Vorwindkurs gehen wir binnen über Groningen und Delfzijl (Schleuse) nach Emden und beenden diesen Törn. Brennstoffförderpumpe musste abgedichtet werden.

Zeit Wind Wetter Navigation Motor Segel Log
  09:00 W 6-7 auf NW dreh. 8/8 1017 In Böen 8 Bft 159,30 4528,1
  M
23:30 Schiff fest: Emden 170,65 4563,3
Tag 11,35 h 37,2 sm
Übertrag
gesamt

 

Total Page Visits: 405 - Today Page Visits: 5